5
home,page-template-default,page,page-id-5,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Die neusten Beiträge

  • Ich reagierte unterschiedlich im Verlaufe meines Lebens auf Positives und Negatives. Es kommt ganz auf die Anteile drauf an, die im Vordergrund sind. Ist etwas passiert das mich zutiefst verletzt, kann es sein, dass ich glücklich bin und nein ich überspiele es nicht. Es gibt......

  • „Alleine bin ich besser dran!“ „Ich vertraue niemandem!“ „Ich schaff das alleine!“ „Mir geht es gut!“ Ich lasse alle im Glauben, mir geht es gut bis ich es selbst zu glauben beginne. Das war meine Einstellung von klein auf. Ich wollte immer alles alleine schaffen.......

  • Ich (Claudia) werde euch hier meine Schritte der Aufarbeitung bis hin zur Zusammenarbeit mit meinen unterschiedlichen Persönlichkeiten im Alltag erläutern und wie es überhaupt dazu kam, dass sie sich mir, dem ANP (Claudia) zeigten. Genauso die Rollenverteilung unter den Persönlichkeiten/ Anteilen. Dazu möchte ich euch......

Warum gibt es SOS rituelle Gewalt?

Mit dieser Website gebe ich Menschen, die mit ritueller Gewalt konfrontiert werden, Tipp’s, Anlaufstellen, Tücken und Risiken bekannt, mit denen ich zu kämpfen hatte. Durch meine Erfahrungen gebe ich den (noch?) Mitgliedern einen Weg und die Möglichkeit, mit Unterstützungen auszutreten. Es ist dann immer noch steinig und schwer, aber der Weg ist machbar und man ist nicht mehr alleine mit den Problemen. Ich und wenige weitere Personen haben es bereits geschafft und Du kannst es auch!

Ich hab kein Interesse daran, Menschen zu sagen oder beweisen, was real ist oder nicht. Wer es glauben will, der glaubts, wer nicht, der nicht.

Ich selbst habe keinen Profit von dieser Seite, sondern bringe mich selbst nur in Gefahr, da ich all mein Wissen hier offenbaren werde ausser die Täternamen. Ich möchte jedem Täter die Möglichkeit lassen auszusteigen, da jeder Täter wurde, um kein Opfer mehr sein zu müssen.

Einführung

Wenn ihr das Interesse nach „Warum gibt es SOS rituelle Gewalt?“ noch nicht verloren habt und bereit seid weiter zu lesen, werdet ihr einige verschiedene Grammatik- und Rechtschreibfehler finden. Ich weise euch darauf hin, weil ich es absichtlich von niemandem korrigieren lasse will, damit ihr seht, wie unterschiedlich Anteile schreiben können.

Mein rationaler ANP war aktiv und die jeweiligen EP’s, die die Informationen zu dem Thema hatten. Wenn die EP’s vollständig nach vorne kamen und das Schreiben übernahmen, geschahen viele Fehler, weshalb der rationale ANP im nachhinein alles gerade soweit korrigierte, dass man versteht, was der EP meint.

Eine verbrecherische Organisation/ Sekte

 

Hier auf dieser Webseite erwähne ich immer wieder eine gewaltverbrecherische Organisation oder das Wort Sekte. Auf dieser Webseite ist mit beidem dasselbe gemeint. Innerhalb meiner Familie und der Gruppierung wurde das Wort Sekte verwendet. Innerhalb unserer Gruppierung lebten wir den Satans Kult als eine Religion aus. Nur die, die dabei waren wussten davon.

 

In den Fachkreisen hingegen wird von einer gewaltverbrecherischen Organisation gesprochen, die weltweit verbreitet ist. Darunter versteht man ihre Hierarchie und alle dazugehörigen Gruppierungen zusammen. Jede Gruppierung hat seine eigenen Spezialgebiete. Die Führer, Leiter der Gruppierungen sind miteinander in Kontakt durch eine eigenes hochverschlüsseltes Netzwerk.

Begriffserklärungen

rituelle Gewalt

Rituelle Gewalt ist Gewalt, die von mehreren Personen oragnisiert und ausgeführt wird innerhalb einer Organisation/ Sekte.

 

ANP

ANP bedeutet „angenommene normale Persönlichkeit“. Das ist der Kern der Persönlichkeit.

 

EP

EP bedeutet „emotionale Persönlichkeit“. Sie entstehen durch traumatisierende Erfahrungen und spalten sich vom ANP ab, um ihn von diesen Erinnerungen zu schützten. Die EP’s haben sich Überlebensstrategiern angeeignet.

 

Anteile

Mit Anteilen sind die ANP’s und die EP’s zusammen gemeint.

 

Trauma Exposition

Bei der Trauma Expositon arbeitet man das traumatisierende Ereignis auf, dabei realisiert der EP, dass die gefährliche Situation vorrüber ist.

 

DIS

Dissoaziative Identitätsstörug (nach ICD-11) auch bekannt als multiple Persönlichkeit oder multiple Persönlichkeitsstörung. Man besitzt dabei verschiedene Persönlichkeiten (Anteilen), die je ein eigenes Denken, Handeln, Fühlen haben, so wie eine eignene Talente, Wahrnehmungen, Verhaltensweisen und Erinnerungen besitzten.

 

Trigger

engl. „Auslöser“

Der Trigger ist in der psychologie etwas, was eine schlechte Erinnerung ins Bewusstsein ruft und damit auch den EP mit seiner Überlebensstrategie hervorrufen kann.